Die klassische Homöopathie wurde 1796 von Samuel Hahnemann,
einem deutschen Arzt begründet und praktiziert.

Homöopathie bedeutet "Ähnliches mit Ähnlichem" heilen.

Erkären möchte ich das Prinzip der klassischen Homöopathie
am Beispiel der Zwiebel (als Homöopathicum: Alium cepa):
Beim Schneiden einer Zwiebel tränen die Augen und es läuft die Nase. Zeigen sich genau diese Symptome bei einer Erkältung, kann diese mit Alium cepa gelindert oder sogar aufgehoben werden.

Klassisch bedeutet in diesem Zusammenhang nach der Lehre Hahnemanns, ein einziges homöopathisches Mittel zu verabreichen, welches genau auf die Erkrankung und den Patienten abgestimmt ist.

Mit meiner Vorbildung als Medizinisch-technische Assistentin und langjährigen Arbeit als Heilpraktikerin bin ich immer wieder beeindruckt über die Heilungserfolge bei akuten und chronischen Erkrankungen durch die klassische Homöopathie.

Die qualitätsgesicherte klassische Homöopathie wird durch die Stiftung Homöopathie-Zertifikat (SHZ) überwacht. Die SHZ hat die Aufgabe, Zertifikationen für Heilpraktiker oder Ärzte zu vergeben, die nach den strengen Regeln der klassischen Homöopathie therapieren. Zertifiziert werden nur Ärzte oder Heilpraktiker, die erforderliche Kriterien erfüllen und eine umfassende zentrale Zertifikats-Prüfung sowie eine 3-jährige Supervisionszeit erfolgreich absolviert haben.

Die Homepage der Stiftung Homöopathie-Zertifikat finden Sie hier:
www.homoeopathie-zertifikat.de

Die klassische Homöopathie für Tiere
wurde vorab am Menschen getestet.

Die Wirkungsweise der homöopathischen Einzelmittel, erklärt sich durch die Arzneimittelwirkung am Menschen.

Im Laufe meiner vielen Praxisjahre und durch den Reitsport meiner Tochter bin ich immer wieder nach Behandlungsmöglichkeiten bei Tieren befragt worden und habe begonnen, mich auch auf diesem Gebiet zu engagieren. Inzwischen habe ich zahlreiche Fälle von Genesung bei Tieren beobachten können und freue mich über jedes Tier, welches duch die klassische Homöopathie beschwerdefrei wird.

Die erfolgreiche Genesung bei Tieren durch die klassische Homöopathie beweist, dass der Glaube daran nicht ausschlaggebend ist.